Klassenmusizieren

Das deutschlandweit praktizierte Konzept entstand in den USA und wird in Bad Freienwalde in Kooperation mit der Kreismusikschule MOL; Außenstelle Bad Freienwalde, realisiert.

Die Leitung hat Susanne Mette inne.

Was verbirgt sich hinter "Klassenmusizieren"?

Nach einer 14 tägigen "Schnupperphase" zum Projektbeginn, in der interessierte Grundschüler Gelegenheit haben, auszuprobieren, wie man  den Blasinstrumenten schöne Töne entlockt  sowie mit Percussion-Instrumenten und der kleinen Trommel richtig umgeht, dürfen die Schüler eine Wunschliste mit maximal 3 Instrumenten abgeben. Anhand dieser wird die endgültige Blasorchesterbesetzung festgelegt, wobei unter Umständen auch nur der Drittwunsch berücksichtigt werden kann.

In der 3.Woche bekommen die Schüler "ihr" Instrument und erarbeiten sich ein bzw. zwei Schuljahre lang gemeinsam praktische wie theoretische Grundkenntnisse und -fertigkeiten im Instrumental- und Ensemblespiel.

Als Unterrichtsmaterial kommt das Lehrwerk "Essential Elements" zum Einsatz, welches durch zusätzliches Notenmaterial ergänzt wird. Im Anschluß an das Projekt haben die Schüler die Möglichkeit, in die Einzel- und Ensembleausbildung der Musikschule über zu wechseln.

orchester.jpg